Information Coronavirus

Landratsamt Kronach

Allgemeinverfügung zum Verbot von Veranstaltungen
mit einer Teilnehmeranzahl ab 500 Personen

Gemäß § 28 des Gesetzes zur Verhütung und Bekämpfung von Infektionskrankheiten beim Menschen (Infektionsschutzgesetz – IfSG) in Verbindung mit Art. 35 Satz 2 Bayerisches Verwaltungsverfahrensgesetz – BayVwVfG) erlässt das Landratsamt Kronach folgende

Allgemeinverfügung

  1. Veranstaltungen aller Art über 500 Teilnehmern werden im Bereich des Landkreises Kronach bis zum Ende der Osterferien (einschließlich 19.04.2020) untersagt.

  2. Im Hinblick auf Großveranstaltungen (ab einer Teilnehmeranzahl von mehr als 1.000 Personen) wird auf die Allgemeinverfügung des Bayerischen Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege vom 11.03.2020 verwiesen.

  3. Diese Allgemeinverfügung tritt mit Wirkung ab 13.03.2020 in Kraft und gilt bis einschließlich 19.04.2020.

  4. Für jede Veranstaltung bis 500 Personen hat der Veranstalter, unabhängig davon, ob sie in geschlossenen Räumen oder im Freien stattfindet, eine Risikobewertung anhand der Kriterien des Robert-Koch-Instituts und des Bayerischen Landesamtes für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit selbständig durchzuführen.

  5. Auf die Strafbarkeit einer Zuwiderhandlung gegen die in Ziffer 1. enthaltene Anordnung gemäß § 75 Abs. 1 Nr. 1, Abs. 3 IfSG wird hingewiesen.

Der detaillierte Wortlaut der Allgemeinverfügung steht Ihnen hier zur Verfügung.

 

Quelle: Text: Landratsamt Kronach 12.03.20 Beitragsbild: Robert Koch Institut www.RKI.de