Aktuelle Infos

Terminvorschau: Trachtenkirchweih in Hirschfeld 03.10 - 09.10.18 .

Jahreshauptversammlung 2010 PDF Drucken
Samstag, den 20. Februar 2010 um 18:15 Uhr

Feuerwehr Hirschfeld hat neu gewählt

 

Hirschfeld. Die Neuwahl des Vorsitzenden der Freiwilligen Feuerwehr Hirschfeld sowie die Ehrung von Stefan Wicklein für 25 Jahre aktive Dienstzeit mit dem silbernen Ehrenzeichen standen im Mittelpunkt der Jahreshauptversammlung. Dabei wurde Christian Neubauer einstimmig als neuer Vorsitzender gewählt.

Die außerturnusmäßige Wahl war notwendig geworden, nachdem der bisherige Vorsitzende Dietmar Neubauer nach 14 Jahren sein Amt niederlegte. In seiner Rede bat er die Mitglieder, ohne auf nähere Details einzugehen, seine Entscheidung zu akzeptieren. Gerne stehe er aber der Feuerwehr weiterhin mit Rat und Tat zur Verfügung.

Zuvor gab er einen Überblick über die Aktivitäten des vergangenen Jahres. Er berichtete unter anderem vom Antoniusgottesdienst im Januar 2009, als die Kameraden/innen der verstorbenen Mitglieder gedachten. Des Weiteren erinnerte er an die Teilnahme der Einweihungsfeier der neuen Vereinsfahne des Patenvereins Rothenkirchen.

Er erwähnte weiterhin die Teilnahme an kirchlichen Festen, den Faschingstanz, das Vatertags- sowie das Weinfest.

Sein Dank galt dem Zeltteam. Immerhin konnte das Vereinszelt in 2009 zehn Mal vermietet werden. Aufgrund der regen Nachfrage heimischer und externer Vereine sei auch ein Auto-Anhänger für den Transport des Zeltes angeschafft worden. Den Mitgliederstand bezifferte er mit 213, davon sind 50 weiblich.

Der Kommandant Thomas Wachter bezeichnete die Zahl der Aktiven mit 40. Darunter seien zehn Damen. Hinzu kommen beim aktiven Dienst zehn Jugendliche.

Er berichtete des Weiteren von zahlreichen Übungen, wie beispielsweise am Sägewerk und an der Schule und von Gemeinschaftsübungen der Feuerwehren der Großgemeinde.

Er erinnerte zudem an verschiedene Veranstaltungen, wie Neujahrsempfang, die Unterkreistagungen in Hirschfeld und Kleintettau, die Frühjahrstagung der Kommandanten etc.

Erfreut sei er, dass einige Kameraden am Maschinisten- und am Atemschutzgeräteträgerlehrgang teil genommen haben. Rund 1.450 Euro wurde in verschiedene Anschaffungen investiert. Die Anzahl der Einsätze bezifferte er mit zehn. Abschließend nahm Thomas Wachter per Handschlag Detlef Ettlich und Michael Förtsch in die aktive Wehr auf.

Bei den Aktivitäten für 2010 nannte er unter anderem die Brandschutzwoche im September, Übungen für das THL Abzeichen, die Fahrt zur Interschutz nach Leipzig, den Umbau des Feuerwehrhauses.

Er bedankte sich zum Schluss bei allen Zeltaufbauern, bei den Jugendwarten Ottmar und Michael Neubauer sowie bei den Gerätewarten Martin Förtsch und Michael Neubauer.

Anschließend verlas Bianka Hadzelek den Kassenbericht. Albrecht Förtsch bescheinigte eine einwandfreie Kassenführung.

Kreisbrandinspektor Harald Schnappauf bedankte sich für die Leistungen der Kameraden. Er bedauerte, dass Dietmar Neubauer seinen Vorsitz aufgab. Er habe hervorragend zum Wohl des Vereins gearbeitet. Bezüglich 2010 erwähnte er die Einführung der Integrierten Leitstelle. Ab August soll die Alarmierung über diese neue Einrichtung erfolgen.

Die weitere stellvertretende Landrätin Jutta Laczo freute sich über die intakte Dorfgemeinschaft. 213 Mitglieder tragen diesen Verein, das sei ein Phänomen bei einer Ortschaft dieser Größe. Die Aktiven praktizieren Nächstenliebe. Oftmals nehmen sie Gefahren in Kauf, um ihren Mitmenschen zu helfen.

Bürgermeister Klaus Löffler sprach von einem bewegten 2009. Er wies darauf hin, dass seit 2002 2,2 Millionen Euro in den Feuerschutz der Gemeinde investiert wurde.

In 2010 soll das Feuerwehrhaus in Hirschfeld in Angriff genommen werden. Zwischen 150.000 und 200.000 Euro an Investitionen seien geplant.

Des Weiteren wies er auf den zweiten Bauabschnitt der Dorferneuerung sowie auf den Ausbau der Aumühlstraße hin. Bei der letzt erwähnten Maßnahme sei ein Fördersatz in Höhe von 45 Prozent in Aussicht gestellt worden. Voraussetzung dafür sei allerdings die Realisierung des Projektes in 2010.

Er bedankte sich bei Dietmar Neubauer, unter dessen Vorsitz sich der Verein hervorragend entwickelt habe. Sein Dank galt zudem dem Kommandanten Thomas Wachter, allen Führungskräften sowie allen Aktiven für das ehrenamtliche Engagement.

Danke für die Unterstützung sagte zudem der Vertreter der Polizeiinspektion Ludwigsstadt, Markus Löffler.

Unter Punkt „Sonstiges“ bat Bertram Löffler alle Bürger, die einen Hydranten vor ihrem Haus haben, diesen bei den Schneewitterungen frei zu schaufeln. Somit könnte die Feuerwehr bei einem Ernstfall schneller agieren.

Aufgrund der notwendig gewordenen Neuwahl des ersten Vorsitzenden kam es zu einigen Änderungen in der Vorstandschaft. Die nachfolgenden Wehrmänner/-frau erhielten folgende Funktionen: Erster Vorsitzender Christian Neubauer (bisher Zweiter Vorstand), Zweiter Vorsitzender Urban Förtsch (bisher Schriftführer), Schriftführerin Stefanie Schadeck (bisher Ausschussmitglied), Ausschussmitglied Dietmar Neubauer (bisher Erster Vorsitzender).

 

Bildunterschrift: Stefan Wicklein (Vierter von links) wurde für 25 Jahre aktive Dienstzeit mit dem staatlichen Ehrenzeichen in Silber geehrt. Mit im Bild: Bürgermeister Klaus Löffler, weitere stellvertretende Landrätin Jutta Laczo, Kreisbrandinspektor Harald Schnappauf, Kreisbrandmeister Harald Meyer, der ehemalige Vorsitzende Dietmar Neubauer, stellvertretender Kommandant Georg Wachter, Kommandant Thomas Wachter und der neu gewählte Vorsitzende Christian Neubauer.

 

Veronika Schadeck  Fränkischer Tag

 

 

 

 

Zuletzt aktualisiert am Samstag, den 20. Februar 2010 um 19:35 Uhr
 
Montag, 12. November 2018

Design by: LernVid.com