Leistungsprüfung 2016

Zwei Gruppen der Freiwilligen Feuerwehr Hirschfeld stellten sich am Samstag der Leistungsprüfung von der Eingangsstufe Bronze bis zur Höchststufe Gold-Rot. Unter den kritischen Augen des Kreisbrandinspektors Hans-Ulrich Müller, den Kreisbrandmeistern Frank Fischer und Harald Meyer mussten zwölf aktive Wehrmänner und eine Wehrfrau einen Löschangriff in einem bestimmten Zeitrahmen durchführen.
Die Leistungsprüfung stand unter dem Motto: “Die Gruppe im Löscheinsatz”. Aufgaben waren unter anderen ein Löschangriff ausgehend vom Hydranten, Kuppeln einer Saugleitung. Zudem mussten alle Teilnehmer einen Knoten machen. Kreisbrandinspektor Hans-Ulrich Müller gratulierte den Teilnehmern zum Erfolg und wünschte den Aktiven auch weiterhin viel Einsatzkraft und Übungswillen. “Weiter so!”, meinte die Zweite Bürgermeisterin der Gemeinde Steinbach, Monika Barnickel. Sie sprach davon, dass die Hirschfelder Wehr gut aufgestellt sei und “die Gemeinde ist stolz auf ihre Feuerwehren”.
Stolz war auch der Kommandant Thomas Wachter. Er bedankte sich bei seinen Wehrleuten für die Bereitschaft sich weiterzubilden, um somit im Ernstfall schnell und sicher helfen zu können. Folgende Wehrmänner und -frauen legten die Leistungsprüfung ab: André Löffler, Philipp Nemitz, Stefanie Neubauer (Gold-Rot), Florian Baier, Andreas Gräbner (Gold-Blau), Mike Martin, Tobias Müller, Christian Neubauer, Johannes Jakob, Florian Wachter, Dominic Neubauer, Manuel Karschunke, Tobias Wicklein (Bronze).

Veronika Schadeck

 

Quelle: Fränkischer Tag Kronach